Author Archives: aruede

Lust auf ein Interview?

In den letzten Tagen erhielten wir von zwei großen TV-Sendern Anfragen, ob wir u.a. Minijobbende vermitteln könnten, die es besonders hart in Punkto Lebenhaltung haben (Leben an oder unter der Armutsgrenze trotz Arbeit, mehrere Minijobs etc.), um diese zu interviewen. Die Anfragen kommen von den TV-Sendern CNN Berlin und Fuji TTV (japanischer Privatsender). Die Interviews dienen jeweils der Berichterstattung zu den Bundestagswahlen. Wer Interesse hat kann sich bei uns melden und wir vermitteln den Kontakt weiter: info@minijob.cc

Fakt ist… #6

#6

Jung und billig – dank der SPD

Am kommenden Samstag feiert die SPD ihr 150 jähriges bestehen. Gerade wir als Minijobbende haben da auch ein paar “dankende” Worte zu entrichten (für mehr: www.150-jahre-spd.net):

Wir von der Jung-und-Billig-Kampagne wollen uns nun auch endlich mal bei der SPD bedanken. Ohne eure mutige Minijob-Reform im Jahr 2003 hätten wir
wahrscheinlich nicht den Elan bekommen, unsere Kampagne zu starten und würden wohl auch nicht so viel Zuspruch bekommen.
Schon damals hattet ihr erkannt, dass die niedrigen Löhne ein großes Problem bei geringfügiger Beschäftigung waren. Durch haarscharfe Analysen konntet ihr aber die Ursache des Problems heraus finden: die Bosse dieses Landes würden ja gerne höhere Löhne zahlen, jedoch würden dann viele Arbeitnehmende oberhalb der Minijob-Grenze verdienen – und das will ja niemand. Doch dank so vieler kluger Köpfe im Willy-Brandt-Haus konnte auch dieses Problem auf einfache und geniale Weise gelöst werden. So wurde die Verdienstobergrenze von Minijobs auf 400 Euro angehoben, um dadurch den vor Ungeduld fast platzenden Arbeitgebenden endlich die Möglichkeit zu gewähren, die Löhne anzuheben. Continue reading

Release: Handbuch für Minijobbende


Es ist endlich so weit: In Berlin wird unser kleines Handbuch für Minijobbende veröffentlicht. Neben der Vorstellung, was alles darin zu finden ist, wird es generelle Infos zu unserer Kampagne und aktuellen Themen rund um Minijobs gehen.

Ab 19 Uhr im BAIZ, Christinenstraße 1 in Berlin (U Rosa-Luxemburg-Platz)

Hier gehts zur Facebook-Veranstaltung

Und für alle die schnell bisschen was über uns erfahren wollen: RADIOINTERVIEW

Fakt ist… #2

faktist2-Seite001

Jung und Bielefeld?

JUBI_html_3cf33088

Unauffällig im Internet surfen

Mit der Software GhostFox kannst du unauffällig während der Arbeit im Internet surfen. Das Firefox Add-On versteckt den Browser in üblichen Büroprogrammen, sodass es aussieht als würdest du eine E-mail schreiben oder ein PDF lesen. Sehr praktisch!
Weitere nützliche Tips die dir den Arbeitsalltag angenehmer gestalten findest du bei den Tips & Tricks